Montag, 10. Juni 2013

BYE, BYE HAIR!

Es kam, wie es kommen musste. 
Durch das ständige Blondieren, Föhnen und Glätten sind meine Haare auf einer Seite abgebrochen.
Ich hatte also einen guten 5cm Unterschied, der schleunigst behoben werden musste.
Ab zum Friseur, die Länge angeglichen und auf die Idee gekommen, dem langweiligen Schnitt das gewisse Etwas zu verpassen:

Willkommen ihr schulterlangen Haare und Undercut!

Kommentare:

  1. ganz schön mutig ... Schade nur, dass man an solchen rasierten Mustern nicht lange Freude hat, da die Haare viel zu schnell wachsen.

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    wow!!!! Sieht super aus :)
    Love
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich schau hier gerade zum ersten Mal rein, aber ich finde die haare passen zu dir :) Ich bin gar keine Typ für Sidecuts oder Undercuts, aber ich finde es immer so schön wenn das Leuten steht. Bei einer von meiner Freundinnen sieht das auch einfach so toll aus. Und ich glaube es gehört auch immer Mut dazu, so etwas zu machen, und der Mut hat sich gelohnt, es sieht wirklich toll aus :) ♥

    AntwortenLöschen